Karsten Killerspiele

... der Wahnsinn rund um mein Leben...
 

Letztes Feedback

Meta





 

Und schon wieder Montag...

Was für ein Wochenende... Freitag Abend habe ich ausnahmsweise nichts gemacht, da ich ein wenig kränkel, aber Samstag habe ich es richtig krachen lassen. Ab dem Nachmittag habe ich mich genüsslich der Flasche Klaren hingegeben und als die leer war hat mein Mitbewohner noch ne Flasche Wodka geholt. Wir waren wohl dann abends noch weg, aber ich habe kein Plan, wo wir überhaupt waren. Irgendwann bin ich in der Bahn aufgewacht und meine Arme haben 2 Stempel verschönert. Einmal Ku´dorf und einmal Klangkost. Keine Ahnung mit wem und wann ich da überhaupt war. Mein Mitbewohner, der dann gegen 10 nach Hause kam hat sich dann noch bei mir bedankt, dass ich ihm ne Frau klargemacht habe, aber davon weiss ich nichts mehr. Ich überlege auch noch wie ich zu Fuß vom Sbhf. Springpfuhl bis zum Antonplatz gekommen bin. Wer die Orte kennt wird wissen, dass die Meilenweit auseinander liegen. Aber alles in allem war es doch schon ganz witzig.

8.10.12 11:19, kommentieren

Was für ein Monat...

Da kam ich jetzt sooooooo lange nicht dazu hier mal wieder was zu schreiben. Aber jetzt muss es mal wieder sein. Also... was ging so die letzten Tage. Zuerst fällt mir da das Oktoberfest ein. Schön am Donnerstag runter nach München geeiert und dann am Abend noch so eine Gala besucht, wo mehr Koksnasen waren als Promis... obwohl die meisten Promis eh koksen. Aber ich will mal keine Namen nennen. Aber es war ein netter Abend. Frei trinken und bisschen bla bla waren schon ganz nett. Dann war ich am Freitag Abend auf der Wiesn. Das war schon en Spass. Ich hatte zwar keine Lederhosen, aber gesoffen wie ein Bayer hab ich trotzdem. War schon lustig... allerdings kann ich mich an den Rückweg nicht wirklich erinnern. Als wir dann wieder bei den Freunden waren, die uns für die Nacht ein Bett boten haben wir dann noch ordentlich übertrieben. Zu dem Titelsong von "Chip und Chap" haben wir uns schön die Kante gegeben. Viel mit Sex war dann auch nicht mehr, aber das wäre auch zu viel des Guten. Jetzt sitz ich erstmal wieder im Büro und muss arbeiten. Gestern war meine LAG zu ihren Eltern gefahren und das hiess natürlich für mich, dass ich mich hemmungslos besaufen kann und online spiele. Was ich auch gemacht habe... hätte die Postfrau mich nicht kurz nach 9.00 Uhr geweckt, dann würde ich sicher immernoch im Bett liegen. Nun muss ich aber den Tag mit dem Kater überstehen. Zum Glück ist morgen Feiertag.

2.10.12 10:53, kommentieren

Urlaub vorbei.

Da bin ich wieder. Nach einer gefühlten Ewigkeit der Internetabstinez habe ich den Weg zurück ins Netz gefunden. Seit ein paar Tagen bin auch wieder hier in Berlin, denn ich war für eine Zeit nach Malle verschwunden, da ich ein bisschen entspannen wollte. Na ja gut.. entspannen wollte ich, aber meine LAG war mit dabei, daher war das eher anstrengend. Zum Glück hatte ich einen All Inclusive Urlaub. Wein und Bier und Cocktails... super. Nur der Sex hat gefehlt... aber das ist ja nicht so schlimm, denn ich bin wieder back in Berlin und LAG ist auf dem Weg zu ihrem zu Hause. Das heisst sturmfreies Wochenende. Jubel. Mal sehen wo es mich hintreibt. Einer meiner Mitbewohner hat was von "Maxim" erzählt, was wohl irgend ein Club sein soll. Da wird es dann wohl morgen oder übermorgen hingehen. Ich bin gespannt. >

13.9.12 09:58, kommentieren

Der blanke Stress...

Gestern großes Fotoshooting und die Chefs sind immernoch nicht zufrieden. Nächste Woche noch zwei Drehs und danach am Wochenende wieder einer... ein Glück hab ich bald Urlaub. In dem ich dann nach ner neuen Wohnung Ausschau halten muss, ans Meer düsen werde und nebenbei in Berlin noch Behördengänge abhaken muss. Einfach keine Ruhe. Und an diesem Wochenende ist dann auch noch die RS2 Bühne, oder so. Irgend so ein Sommerevent wo ich mit Madame hindackeln werde. Ich brauch mal ne Pause verdammt. Egal. Bisschen was hinter die Binde gekippt und dann passt das schon irgendwie. Was ich aber noch loswerden wollte: Vielen lieben Dank, liebes myblog Team für den nicht vorhandenen Support. Ich kann weder mit euch Kontakt aufnehmen oder die hinterlassenen Kommentare lesen. Super.

1 Kommentar 16.8.12 11:52, kommentieren

Dienstag... die Woche geht ja noch soooooo lange.

Schade, dass das Wochenende schon wieder vorbei ist. War nämlich gar nicht so schlecht. Seit langem hatte ich mal wieder Spass mit meiner Lebensabschnittsgefährtin. Freitag habe ich nichts weiter gemacht ausser ihr das Hirn rauszu.... na ja... ihr wisst schon. Samstag war ich seit einer Ewigkeit mal wieder shoppen. Ein paar nette Klamotten erhöhen das Selbstvertrauen schon ein ganzes Stück. Dann abends noch nett was trinken... wie hiess der Laden?... "Zweifürallerlei" oder so ähnlich. Long Island, Cola Whiskey und nen Marshmellow Kuchen dazu haben schon gefetzt. Das Ganze dann so gegen Mitternacht. Fantastisch. Wahrscheinlich hätte es auch früher sein können, aber der Typ hinterm Tresen ist fast eingeschlafen beim Bringen der Bestellung. War trotzdem echt gechillt. Am Sonntag dann noch ein bisschen übern Flohmarkt geschlendert, zu Hause ein bisschen an der heimischen Konsole gezockt und dann war auch schon wieder Montag. Jetzt ist Dienstag und die Woche geht noch so lange. Vielleicht hab ich ja Glück und meine LAG fährt das Wochenende zu ihren Eltern. Somit hätte ich sturmfrei und endlich die Möglichkeit meine Internetbekanntschaft näher kennen zu lernen. Wäre mal ne nette Abwechslung. Die scheint so psychisch labil zu sein, dass es wohl ein leichtes wäre sie ins Bett zu bekommen. Aber mal schauen. Bis die Tage.

14.8.12 11:01, kommentieren

Und jetzt ist auch schon wieder Wochenende

Da habe ich es tatsächlich versäumt mal wieder nen Blogeintrag zu hinterlassen... oh man. Und jetzt will ich auch schon nach Hause. Schliesslich hab ich lang genug hier auf der Arbeit rumgehangen und so getan, als ob ich arbeiten würde. Daher fasse ich mal die Woche zusammen. Hmmmm... letzte Woche Freitag war ich unterwegs gewesen. Schön im Rosis mit meinem Mitbewohner die Nacht zum Tag gemacht. Da haben wir dann auch 2 so´ne Perlen aufgegabelt, die mit uns dann ins Matrix geschlendert sind und auch wirklich alles gemacht haben für ein wenig Koks. Sehr amüsant. Samstag musste ich dann mit meinem Höhlenkater meine Lebensabschnittsgefährtin abholen. Aber das war ja gar nicht das Schlimmste daran. Dass wir dann auch noch mit ihren Eltern zu Abend gegessen haben war jetzt etwas beschissener. Wie auch immer Sonntag dann zurück nach Berlin und erstmal gammeln. Allerdings hielt das nicht lang, denn Madame entschied sich ein Streitgespräch mit mir anzufangen. Nämlich ging es darum, dass sie jetzt nach Berlin ziehen möchte und am liebsten mit mir zusammenziehen. Ich dagegen bin größter Feind solcher idiotischen Ideen und so kam das Eine zum Andern. Sie hat viel geheult, ich musste mich schuldig fühlen und am Ende hab ich mich bequatschen lassen. Somit werden wir wohl bald eine Wohnung zusammen teilen. Ich könnte mir den Kopf wegballern. Aber was solls. Ich werde da jetzt erstmal nichts suchen. Soll sie sich mal schön die Finger schmutzig machen. Denn Wohnung hier finden ist echte Drecksarbeit. Tja... diese Woche war es eigentlich ganz entspannt. Bisschen viel Arbeit, aber besser als zu Hause mit ihr vorm TV zu sitzen und Promi Dinner zu schauen. Wie auch immer... ich werd dann mal meine Sachen packen und mich auf den Weg nach Hause machen. Schönes Wochenende euch da draussen.

10.8.12 18:30, kommentieren

Schön...

Die Woche zieht so an mir vorbei. Nichts passiert hier wirklich ausser viel Arbeit. Die Restaufgaben von der Fashion Week schallen noch so nach... aber na ja. Gestern habe ich mit meiner Lebensabschnittsgefährtin telefoniert und da gab es natürlich mal wieder Stress. Sie hat jetzt gerade ihre Prüfungen vom Studium beendet und hat erstmal Freizeit. Fast 3 Wochen haben wir uns nicht gesehen.. und ich muss sagen das hat mir gefallen. So ein "Single-Leben" kann schon ganz angenehm sein. Jedenfalls will sie Freitag mit ihren Freundinnen einen draufmachen und ich soll dazukommen. Und um ehrlich zu sein hab ich da nicht so Bock drauf. Ich würde lieber meinen letzten "freien" Freitag geniessen. Aber das hat ihr natürlich nicht so gefallen. Schön. Nun muss ich mal schauen, was bei unserem täglichen Telefonat rauskommt. Denn die Verabschiedung war nicht mehr so herzlich. Und ab Samstag bzw. Sonntag will sie dann wieder wochenlang bei mir in der Bude wohnen..... schön....

2.8.12 11:08, kommentieren